Durchstarten im neuen job

Du bist auf der Suche nach einem neuen Job? Wir helfen dir dabei!

Unsere Partner . . .

sind die renommiertesten Unternehmen der Branche und gestalten gemeinsam mit uns die Lehrinhalte. Schon während des Unterrichts stellen sie sich und ihr Unternehmen vor und stehen in direktem Kontakt mit dir. Ein echter Vorteil für dich.
Denn so lernst du das Unternehmen viel intensiver und persönlicher kennen.

Deine Wünsche...

… stehen an erster Stelle. Wir betreuen dich individuell und persönlich. Gemeinsam mit dir besprechen wir, wie dein Traumjob aussieht und entwickeln anhand deines Lebenslaufs deine elli-card.

Die elli-card ist deine Visitenkarte

Und mit dieser Visitenkarte stellen wir dich unseren Partnerunternehmen und anderen potentiellen Arbeitgebern der Branche vor. So erhalten sie den perfekten ersten Eindruck von dir. Auf deiner ganz persönlichen elli-card werden die wichtigsten Stationen deiner beruflichen Laufbahn präsentiert, deine herausragenden Fähigkeiten und Skills.

Dein Lebenslauf ist deine Eintrittskarte

Deine Eintrittskarte in deinen neuen Job.

Daher sollte dein Lebenslauf nicht nur deinen Werdegang und deine einzelnen
Stationen widerspiegeln, sondern auch einen guten Eindruck vermitteln, wer du bist.
Im Internet gibt es dafür zahlreiche Vorlagen – von ganz klassisch bis hin zu modern und
kreativ. Dabei ist es manchmal gar nicht so leicht, den richtigen zu finden.
Und daher bieten wir unseren Jobsuchenden auch hierbei gerne Unterstützung an.

Hier schon mal ein paar Tipps, was auf gar keinen Fall fehlen sollte:

1.

Stell dich in drei bis vier aussagekräftigen Sätzen am Anfang deines Lebenslaufs vor. Wer bist du? Was treibt dich an? Was macht dich aus? Benutze dafür keine Stichpunkte. Dein neuer Arbeitgeber möchte dich gerne kennenlernen.

2.

Halte die zeitliche Reihenfolge deiner einzelnen Stationen ein. Ausbildung, Praktika, berufliche Erfahrung, alles sollte chronologisch aufeinander aufbauen.

3.

Warst du im Ausland? Hast du besondere Zusatzausbildungen? Auch das darf auf gar keinen Fall in deinem Lebenslauf fehlen.

4.

Mut zur Lücke. Eine Unterbrechung im Lebenslauf muss man nicht vertuschen und sollte man auch nicht. Es gab dafür meist gute Gründe.

5.

Nenne nicht nur das Unternehmen, für das du gearbeitet hast, sondern stell es auch kurz vor.

Beispiel

theTradeDesk

Globales Unternehmen, welches Einkäufern von Real-Time Advertising-Inventar ermöglicht über fortschrittliche Tools ihre Display-, Social-, Mobile- und Video- Werbekampagnen zu managen und auszuliefern.

Mitmachen und durchstarten

Natürlich helfen unsere Kurse bei der Vermittlung an unsere Partner, da sie dich in den Kursen bereits kennenlernen, und daher auch dein Wissen einschätzen können. Aber wir unterstützen nicht nur unsere Kursteilnehmer bei der Jobsuche. Wenn du also bereits Erfahrungen im Digitalen Marketing gesammelt hast und einen neuen Traumjob suchst, dann schick uns gerne eine E-Mail in der du dich vorstellst. Wir freuen uns auf dich!